Deutsche Gesellschaft für Mediation

Aktuelles

Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe Wirtschaftspakt und Prädikat findet am 04.10.2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Kreishandwerkerschaft Hagen, Handwerkerstr. 11, 58135 Hagen im Seminarraum U.07 statt.

Verkündung der VO über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren im Bundesgesetzblatt

Am 31.08.2016 wurde die VO über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren im Bundesgesetzblatt verkündet. Die Verordnung legt Mindeststandards für die Ausbildung von zertifizierten Mediatoren fest. Insbesondere werden Ausbildungsinhalte und –umfang, Fortbildungspflichten sowie die Anforderungen an die Aus- und Fortbildungseinrichtungen geregelt. Neuerdings müssen Ausbildungsteilnehmer gem. §2 Abs. 5 ZMediatAusbV an einer Einzelsupervision und an einer als Mediator oder Co-Mediator durchgeführten Mediation teilgenommen haben, um die Voraussetzungen der Zertifizierung zu erfüllen.

Ferner hat der Umfang des Ausbildungslehrgangs nun mindestens 120 Präsenzzeitstunden gem. § 2 Abs. 4 ZMediatAusbV zu umfassen.

Der Umfang der Fortbildungsveranstaltungen beträgt nunmehr 40 Zeitstunden in einem Zeitraum von 4 Jahren (§ 3 Abs. 1 ZMediatAusbV).

Nach § 4 Abs. 1 ZMediatAusbV muss ein Mediator nach Abschluss seiner Ausbildung innerhalb von 2 Jahren mindestens viermal an einer Einzelsupervision teilnehmen.

Die Rechtsverordnung tritt am 01.09.2017 in Kraft. Die amtliche Fassung des Gesetzestextes finden Sie auf bgbl.de.

Konflikt zwischen EU und Türkei - Mediationsforscher empfiehlt neutralen Vermittler. Stefan Kracht im Gespräch mit Christopher Ricke und Anke Schaefer.

Das nächste Treffen der AG Paradigmenwechsel findet am 05.09.2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Kreishandwerkerschaft Hagen, Handwerkerstr. 11, 58135 Hagen im Seminarraum U.07 statt. Achtung, der Veranstaltungsort wurde geändert!

Einladung zur Vortragsreihe „DGM Talk“ - „Wenn’s drängt…. – Kurz-Zeit-Mediation als Angebot für kurzfristige Lösungen!“ am 26.09.2016, 18.00 Uhr, in der Jugendherberge Frankfurt, bei Herrn Prof. Dr. Roland Fritz, M.A.

Am 12.09.2016 findet in Stuttgart der 2. Mediationstag des deutschen Forums für Mediation e.V. statt. Die DGM als Kooperationspartner unterstützt die Veranstaltung und die Mitglieder erhalten beim Kauf von Karten eine Vergünstigung. Näheres auf http://www.deutscher-mediationsrat.de/.

Einladung zur Podiumsdiskussion Alternative Methoden zur Konfliktlösung in der Wirtschaft

Am Freitag, den 03. Juni 2016 können sich Unternehmer, Personalverantwortliche, Führungskräfte über alternative außergerichtliche Lösungen aktiv informieren. In einer kurzweiligen Informationsveranstaltung in angenehmer Atmosphäre im Kultur- und Begegnungshaus »Kubus« in 92289 Ursensollen werden für Profis aus der Wirtschaft von Profis aus der Wirtschaft Fragen zu Konfliktmanagement, gerichtlich anhängigen Streitsachen, Verfahren, Kosten, Dauer beantwortet.

Info & Anmeldung: www.mediation-mh.de | info@mediation-mh.de | Tel: 09664 - 953297
Anmeldung bis 09. Mai 2016

Wir trauer um Dr. Hans-Dietrich Genscher

Wir trauern um unser Kuratoriumsmitglied Herrn Dr. Hans-Dietrich Genscher, Außenminister a.D. (1927-2016).

Der frühere Bundesinnen- und spätere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher hat die DGM seit ihrer Gründung – und damit seit mehr als 15 Jahren – als Vorsitzender des Kuratoriums begleitet und unterstützt. Sein Name und sein in Deutschland und der ganzen Welt hochgeschätztes Ansehen haben uns und unserer Idee viele Türen geöffnet und der Verbreitung der Mediation in Deutschland einen unschätzbaren Dienst erwiesen.

Hans-Dietrich Genscher erwies sich insbesondere während seiner Amtszeit als Bundesaußenminister (1974-1992) mit seiner ausgleichenden und die Interessen möglichst aller Beteiligten einbindenden Art als Meister diplomatischer Verhandlungen. Hieraus resultierte die hohe Glaubwürdigkeit seines Engagements für die Mediation und die DGM.

Für seine Unterstützung sind wir Hans-Dietrich Genscher sehr dankbar, wir werden ihn nicht vergessen.

DGM Talk Reihe mit Vortrag und anschließender Diskussion: (Telefon-) Mediation im Rechtsschutz
am 11.05.2016 um 18:00 Uhr in der SIHK zu Hagen.

Referenten: Herr Karl-Heinz Kutschenreiter (bis April Vorstand der DEURAG Rechtsschutzversicherungs AG), Frau Rechtsanwältin Sabine Pütz.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Vortrag

Die Stellungnahme zum Basisstandard der fünf Mediationsverbände lesen sie hier.

Das Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung ist am 26. Juli 2012 in Kraft getreten. Den Text zum pdf-Download finden Sie hier.